Stand Datenimport

müller-baur
Archion-Team
Mitglied seit
29.08.2014

142 Beiträge

Vom Landeskirchliches Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sind jetzt alle Digitalisate, die beim Start des Portals online sein werden, importiert und verfügbar.

Profil gelöscht

Hallo Forschergemeinde,
ich bin über diese Information erstaunt, oder besser enttäuscht.
Sind mit "verfügbaren Digitalisaten" alle existierenden Filme gemeint, die man z.B. im Landeskirchenarchiv vor Ort am Bildschirm einsehen kann?
Wenn dem so ist, bedeutet das, dass keine 10% der Digitalisate, die im LKBA Nürnberg vorhanden sind, in diesem Portal zu finden sind!
Und wenn ich richtig verstehe, auch künftig zu finden sein werden!?
Damit wäre dieses Portal für mich schlicht unbrauchbar!
Ich hoffe, es kann mich jemand korrigieren und wieder beruhigen.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2287 Beiträge

Für Bayern ist ja wirklich sehr wenig online, die ganzen Großen Städte fehlen ganz, wie Nürnberg, Erlangen, Fürth, etc.
Die Daten sind ja bereits im LKA als pdf Dateien verfügbar.
Wirklich Schade wenn so wenig online ist

Netzfahnder
Mitglied seit
28.12.2014

2 Beiträge

Nochmal zum Verständnis: Die Bücher aus BY sind jetzt alle online???
Na, wenn das alles ist, dann verstehe ich den Sinn von Archion nicht ganz.

Xtine
Mitglied seit
25.09.2014

120 Beiträge

Hallo,

Zitiert von: heinzi76

Die Daten sind ja bereits im LKA als pdf Dateien verfügbar.

PDF Dateien nutzen hier wenig, die Digitalisate liegen hier als jpg vor.

Zitiert von: Netzfahnder
Nochmal zum Verständnis: Die Bücher aus BY sind jetzt alle online???

Alle bei Archion vorhandenen Digitalisate sind online, nicht alle Bücher aus Bayern!

Gruß
Xtine

manpau
Mitglied seit
16.12.2014

8 Beiträge

Ich denke, dass die übrigen Gemeinden nach dem offiziellen Start von Archion so nach und nach eingebracht werden. Aber gelesen habe ich das so noch nirgends.

Netzfahnder
Mitglied seit
28.12.2014

2 Beiträge

Macht es Sinn, die Bücher erst nach dem offiziellen Start einzupflegen?
Ich stelle mir gerade vor, mich anzumelden, zu bezahlen und dann sind die Bücher nicht online.
Das würde Widersprüche hageln und einen extremen Arbeitsaufwand.

Dionysius
Mitglied seit
20.09.2014

7 Beiträge

Mir wurde am 21.09.2014 auf den Hinweis, dass von Nürnberg noch sehr wenige Daten vorhanden sind, mit folgender Antwort Hoffnung gemacht: "Der Import des Landeskirchlichen Archives der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ist noch nicht abgeschlossen und läuft aktuell." Was inzwischen dazugekommen ist, ist sehr wenig und Archion wir kommerziell scheitern, wenn Archion nicht mehr anbieten kann. Ich bin sehr enttäuscht!

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2287 Beiträge

man kann auch pdf Dateien wieder in jpg um wandeln, technisch geht das, aber das ist ja nicht das Problem.
Ich bin davon ausgegangen, was man im Lesesaal ansehen kann auch gleichzeitig hier dann online sein wird beim Start.
Da keine 10% im Moment online sind, macht dies in meinen Augen wenig sinn und kann das LKA nicht ersetzen, wénn man in einer Gemeinde sucht, die online ist, aber 3 andere leider nicht.
Das Projekt ist ja schon lange geplant, warum man dies nicht umsetzen kann, verstehe ich nicht, Microfiche sind ja von vielen Gemeinden online.

Zitiert von: Xtine
Hallo,

Zitiert von: heinzi76

Die Daten sind ja bereits im LKA als pdf Dateien verfügbar.

PDF Dateien nutzen hier wenig, die Digitalisate liegen hier als jpg vor.

Zitiert von: Netzfahnder
Nochmal zum Verständnis: Die Bücher aus BY sind jetzt alle online???

Alle bei Archion vorhandenen Digitalisate sind online, nicht alle Bücher aus Bayern!

Gruß
Xtine

kheger
Mitglied seit
02.01.2015

10 Beiträge

Hallo Forschergemeinde,
mit Digitalisaten sind anscheinend die auch verfügbaren PDF-Dateien aus dem Lesesaal in Nürnberg nicht gemeint. Wenn das so ist, dann bleibt wohl weiterhin nur der Weg nach Nürnberg um zu forschen und damit ist das Portal keine echte Alternative fuer die Forschung.

Viele Gruesse
Karlheinz Heger