Schnörkel am Schnörkel?

  • 1
UlliR
Mitglied seit
17.02.2022

87 Beiträge

http://www.archion.de/p/a2f10b3de7/

Liebes Forum,

den "en"-Schnörkel kann ich mittlerweile erkennen. Hier aber scheinen zwei Schnörkel kombiniert zur Bedeutung "im Jahr". Ist dies ein Beispiel kalligraphischer Freiheit, oder haben die Bestandteile des Zeichens einen standardisierten Sinn?

Vielen Dank und Grüße, Ulrike

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

2320 Beiträge

Es geht wohl um den Eintrag vom 13.1.1620.

Es handelt sich um ein großes deutsches A,
gefolgt von einer nach unten gezogenen allgemeinen Kürzungsschleife,
die sich hier mit einem hochgestellten o verbindet,
also A(nn)o (im Jahre).

UlliR
Mitglied seit
17.02.2022

87 Beiträge

... eine Wissenschaft für sich. Herzlichen Dank für die erhellende Erklärung!
Grüße, Ulrike

UlliR
Mitglied seit
17.02.2022

87 Beiträge

Nachdem jetzt der Schnörkel so anschaulich geklärt ist, frage ich jetzt doch auch noch das eine Wörtchen nach, das mich zweifeln lässt. "des" passt vom Sinn her, aber es sieht nicht wirklich danach aus ... oder doch? Könnte es auch "alt" heißen?

Den 13. Januarii Anno 1620 starb
Catarina des [??] Conrad Schopff Haußfr.

Schon mal vielen Dank und Grüße, Ulrike

Daniel1959
Mitglied seit
29.04.2021

575 Beiträge

Es ist ein "A" und womöglich wieder ein Kürzungszeichen dahinter.

Beispiel für "Alt" an anderer Stelle zu finden.

user722
Mitglied seit
26.05.2016

1435 Beiträge

vergleiche hier:

http://www.archion.de/p/2424cff030/

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1800 Beiträge

Alt Conrad Schopff(ens) Hausfr(au)

A und Ligatur lt
Kürzungszeichen nach Schopff und Hausfr

  • 1