Suche Ortschaft Musszy in Rußland

Georgia1958
Mitglied seit
20.04.2022

4 Beiträge

Guten Tag,
mein Großvater ist am 25.7.1941 während des Rußlandfeldzuges in Musszy/Rußland gestorben. Da ich die Ortschaft bisher nicht finden konnte, bitte ich um Hilfe. Wo liegt der Ort und wie heißt er heute? Vielen Dank

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3369 Beiträge

Guten Abend,

stammt diese Ortsangabe aus einem offiziellen Dokument, wenn ja aus welchem bitte?

Nach meiner Kenntnis existiert kein "zentrales Ortsverzeichnis" für "Russland" und selbst verfügbare Verzeichnisse sind fast ausnahmslos in kyrillischer Schrift verfügbar.

Sie könnten versuchen, die folgende Seite zu nutzen:

https://www.familysearch.org/en/wiki/Jewish_ShtetlSeeker

ShtetlSeeker

Viel Erfolg, Vera

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1853 Beiträge

Sie könnten nach weiteren Wehrmachtsunterlagen suchen. Manchmal stehen da noch Ergänzungen, z.B. "Musszy 10km westlich von ...".
Eine andere Idee wäre es, den Verlauf der Ostfront am Sterbetag festzustellen und nach ähnlich klingenden Orten zu suchen. Für Ende Juli 1941 können die auch in der heutigen Ukaine, Weißrußland oder im Baltikum liegen.
Spekulation: eventuell der Ort Mussijky im ukrainischen Gebiet Iwankiw, nordwestlich von Kiew. In der Region gab es im Juli und August 1941 heftige Gefechte.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

641 Beiträge

Nach meiner Erfahrung könnten Sie auch hier Hilfe bekommen :

https://www.volksbund.de/erinnern-gedenken/graebersuche-online

Falls noch nicht versucht, könnten Sie über online-Suche mit Namen des
Gefallenen mehr finden, und auch evtl. die Kriegsgräbergedenkstätte
finden, wo der Gefallene begraben wurde. - Falls bei online-Suche kein
Ergebnis gefunden wird, per Email anfragen.

VG.

Georgia1958
Mitglied seit
20.04.2022

4 Beiträge

Danke für die weiterführenden Hinweise. Über JewishGen habe ich den Ort Muziyevo 619 km WSW von Kiew als Rückmeldung erhalten. Das liegt in der Nähe der slowakisch-ungarischen Grenze südwestlich von Lwiw. Wo kann ich in Erfahrung bringen, ob dort Ende Juli 1941 die Ostfront lag?
Die Ortsbezeichnung Musszy/Rußland ist im Todesschein des Standesamtes in Brandenburg/Havel am 10.4.1942 so als Sterbeort (gefallen) benannt. Im Kriegsgräberverzeichnis war ich nicht erfolgreich. Es gibt aber ein altes Foto des Grabes mit Holzkreuz und Namen Otto Tesch und der Ergänzung KW.Werkst.Kp.und Ma?? FÜ21 E? 79.
Kann mir jemand mit diesen Hinweisen weiterhelfen?
Vielen Dank dafür

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3369 Beiträge

Guten Abend,

Sie sollten sich an Spezialisten unter den Genealogen wenden, die sich mit "Militär" gut auskennen.

Diese findet man z.B. in dieser offenen Mailingliste von CompGen

https://discourse.genealogy.net/c/militaer-l/91

Dort wird man vermutlich auch fundiert in der Lage sein, die von Ihnen zitierten Angaben zur militärischen Einheit Ihres Vorfahren aufzulösen.

+++++++++++++++

Einen ganz kleinen Eindruck davon, wo im "Juli 1941 die Ostfront lag" erhalten Sie bereits, wenn Sie z.B. in einem Browser eingeben:

Verlauf Ostfront Juli 1941

++++++++++++++++

Sofern noch nicht geschehen kann Ihnen auch eine personenbezogene Auskunft aus der Zentralen Personenkartei der Wehrmachtauskunftstelle (WASt) helfen.

Nähere Details dazu, sowie zu Antragstellung und entstehenden Kosten siehe hier:

https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Artikel/Ueber-uns/Aus-unserer-Arbeit/z-kartei-pa.html

Mir konnte man dort mehrfach hervorragend weiterhelfen.

Nochmals viel Erfolg und BG, Vera

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3369 Beiträge

Kennen Sie die Kennkarte aus den Beständen des Bundesarchives Ihres Vorfahren Otto Tesch, geb. 22.06.1902 Eberswalde, verst. 25.07.1941 im Feldlazarett 11?

Truppenteil: Stab Division Nachschubführer 21 (gehörte zur Infanterie)

Dienstgrad: Kriegstechniker

Gefallen auf Grund schwerer Bauchverletzungen

(als Digitalisat verfügbar bei Ancestry. Schreiben Sie mir eine PN und ich schicke Ihnen eine Kopie.)

Das Feldlazarett 11 war Teil der Divisionseinheiten der 11. Infanterie-Division.

Zu deren örtlichem Einsatz

"....Ab dem 22. Juni 1941 nahm die Division am Rußlandfeldzug teil. Über Schaulen und Birsen stieß die Division nach Friedrichstadt vor, wo sie die Düna überschritt. Bis Mitte Juli 1941 stieß die Division zwischen Porchow und Dno an die Mschaga vor, wo es zu ersten Abwehrkämpfen kam...."

Quelle:
https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanteriedivisionen/11ID.htm

https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Divisionseinheiten/IDEinheiten11.htm

Örtlich sind Sie damit in der Gegend des nordwestrussischen Oblast Pskow.

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3369 Beiträge

Aus dieser Seite gibt es auch diverse Karten über die Kampfhandlungen

[url]https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanteriedivisionen/11ID-R.htm[/ulr]

Dabei bitte genau auf das Datum des Todes im Feldlazarett achten - im Vergleich zum Datum der Karten!

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3369 Beiträge

https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanteriedivisionen/11ID-R.htm

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1853 Beiträge

In der von Vera gefundenen Quelle steht, dass er in Solzy (Oblast Nowgorod) beerdigt ist. Dort "Pzoltzy" genannt.

Der Ehrenfriedhof befand sich im Vorgarten der Fliegerschule, das Grab war/ist in der 6. Reihe von links, erstes Grab rechts, 2. Block.

Der Ort "Musszy" müsste sich also auch in der Gegend befinden. Bisher habe ich allerdings nichts Passendes entdeckt.