Maria Kirchejer: woher kam sie?

  • 1
nickwerring
Mitglied seit
09.10.2019

28 Beiträge

Guten Morgen,

Ich möchte gern wisse wo Maria Kirchejer geboren/getauft war.
Sie heiratete Michel Öhler 9.9.1663 Häfnerhaslach, aber woher kam sie?

http://www.archion.de/p/b733d91a0e/

MfG

Nick Werring

Jokurz
Mitglied seit
15.09.2014

651 Beiträge

Hallo Nick,

vielleicht aus Eberdingen ?

Häfnerhaslach, Tod, 15.09.1693
Maria, Michael Öhlers eheliche Hausfrau
.... 64 [Jahre], -Gebu err 1629-
http://www.archion.de/p/6c62ed314c/

Eberdingen, Taufe, 25.09.1629
Maria, Vater Hans .... und 
http://www.archion.de/p/334226df92/

Gruß
Joachim

nickwerring
Mitglied seit
09.10.2019

28 Beiträge

Hallo Joachim,

Danke für weitersuchen. Ich glaube Sie haben recht mit Eberdingen, ist ganz möglich. Aber, ich zweifle dass diese Maria richtig ist. Steht da nicht Kriele??
Kirchejer für Kriele ist doch einen grossen Schreibfehler?

Entschuldigung für alle Fragen, aber es ist für mich manchmal schwierig zu lesen.

alles Gute

Nick

nickwerring
Mitglied seit
09.10.2019

28 Beiträge

Uwe Zimbelmann nennt diese Namen und Daten, aber leider ohne Ort:

http://www.uwe-zimbelmann.de/getperson.php?personID=I222959&tree=tree1

Gr. Nick

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

2320 Beiträge

Der Name zwischen Maria und tochter sollte als Name ihres Vaters im Genitiv stehen, daher -n am Ende.
Vergleicht man noch mit Kaysers (1. Eintrag 1664), ergibt sich als Gerüst:
Kirch(a|e|o)y_n; am ehesten Kirchoyrn oder Kircheyrn.

Der Ort ist wohl Altburg zu lesen, lediglich das b wird durch die heruntergezogene -en-Schleife von allhiesigen verdeckt.

Folgender Eintrag käme eventuell in Frage:
http://www.archion.de/p/9144904ef8/ .

Maria, geboren 12.3.1630 in Altzenberg (= Alzenberg) bei Altburg.
Vater: Georg Kirchher Jacobi filius (Sohn des Jacob).

Dafür spricht:
Die Taufe passend zur Altersangabe.
Der Name der Pfarrgemeinde exakt passend zur Herkunftsangabe.
Die Ähnlichkeit des Nachnamens.

Dagegen spricht:
Die weite Entfernung nach Altburg, ohne dass die Lage von Altburg genauer beschrieben wird.
Das y im Namen, das ich in Kirchherr nicht heraushören würde, allerdings ist mir der dortige Dialekt nicht vertraut.

Zimbelmann nennt übrigens dasselbe Datum, aber sonst stimmt nichts überein.

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

2320 Beiträge

Der Name zwischen Maria und tochter sollte als Name ihres Vaters im Genitiv stehen, daher -n am Ende.
Vergleicht man noch mit Kaysers (1. Eintrag 1664), ergibt sich als Gerüst:
Kirch(a|e|o)y_n; am ehesten Kirchoyrn oder Kircheyrn.

Der Ort ist wohl Altburg zu lesen, lediglich das b wird durch die heruntergezogene -en-Schleife von allhiesigen verdeckt.

Folgender Eintrag käme eventuell in Frage:
http://www.archion.de/p/9144904ef8/ .

Maria, geboren 12.3.1630 in Altzenberg (= Alzenberg) bei Altburg.
Vater: Georg Kirchher Jacobi filius (Sohn des Jacob).

Dafür spricht:
Die Taufe passend zur Altersangabe.
Der Name der Pfarrgemeinde exakt passend zur Herkunftsangabe.
Die Ähnlichkeit des Nachnamens.

Dagegen spricht:
Die weite Entfernung nach Altburg, ohne dass die Lage von Altburg genauer beschrieben wird.
Das y im Namen, das ich in Kirchherr nicht heraushören würde, allerdings ist mir der dortige Dialekt nicht vertraut.

Zimbelmann nennt übrigens dasselbe Datum, aber sonst stimmt nichts überein.

nickwerring
Mitglied seit
09.10.2019

28 Beiträge

Hallo Herr Ridler,

Vielen Dank für Ihre Erklärung, ich glaube Sie haben Recht!
Jetzt habe ich schon weitere Spuren.

Gruss aus den Niederlanden

Nick Werring

  • 1