Ortssuche in Russisch-Polen

  • 1
wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

30 Beiträge

Hallo an alle freundlichen Helfer,
eine Linie meiner Vorfahren Anfang des letzten Jahrhunderts stammt angeblich aus einem Dorf namens Taschewo in Russisch-Polen. Nun habe ich inzwischen bei Mapster.pl nahezu sämtliche "Karten des westlichen Russlands" und etliche mehr akribisch durchforstet, bin aber nicht fündig geworden. Möglicherweise ist diese Ortsbezeichnung auch nur phonetisch übermittelt, kann sich also auch etwas anders schreiben. Vermutlich könnte dieser Ort in der Region um Sieradz/Lodz liegen. Problematisch für mich ist, daß es da polnische Ortsbezeichnungen neben russischen gibt, die oft völlig anders sind. Hat jemand da eine Idee, um welches Dorf es sich da handeln könnte?
Bin für jede Hilfe dankbar.
Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang

Friedaschmidt1.1
Mitglied seit
08.04.2017

104 Beiträge

Hallo Wolfgang,

könnte es sich evtl. um den Ort "Taszewo" (deutsch: Taschau) handeln?

Der liegt allerdings nicht in der Nähe von Lodz, aber "phonetisch" könnte er passen.

Viele Grüße

Frieda

wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

30 Beiträge

Könnte sein, sicher ist meine Ortsangabe nicht. Liegt dieses Dorf an der Warthe?
Wolfgang

Friedaschmidt1.1
Mitglied seit
08.04.2017

104 Beiträge

Der Ort liegt an der Weichsel :-)

wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

30 Beiträge

Danke, dann wird er es wohl sein. Sieht lt. Google heute nur sehr öde äh naturnah aus.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

149 Beiträge

Evtl. hilft auch noch diese Quelle:
(S. 331 Überblick Taschau usw)

https://www.google.de/books/edition/Zeitschrift_des_Westpreussischen_Geschic/zwksAAAAYAAJ?hl=de&gbpv=1&dq=Taschewo&pg=PA463&printsec=frontcover

VG.

wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

30 Beiträge

Danke auch für diesen Hinweis. Inzwischen habe ich in der Verwandschaft nachgebohrt und jemand hat da doch noch eine alte zu DDR-Zeiten hierzulande ausgestellte Sterbeurkunde der Uromi ausgegraben, da steht was von Kreis Slupce, meinten wohl Słupca, also ist das Tarszewo an der Warthe wohl das richtige. Ist ja auch weniger weit zu fahren und einen alten ev. Friedhof gibt's da auch. Das nächste Frühjahr kann kommen!
Danke an alle Helfer!
Wolfgang

  • 1