Herkunft der Ehefrau

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2289 Beiträge

Hallo,
kann jemand mir sagen wo die Habelin geborene Lauk herkommt:

http://www.archion.de/p/96071da4dd/

aus... an der ---filz ?

Danke

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2289 Beiträge

in der Lausitz?

Und der Ort ?

user722
Mitglied seit
26.05.2016

836 Beiträge

aus Liebenau in der Lausitz

https://de.wikipedia.org/wiki/Hodkovice_nad_Mohelkou

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2289 Beiträge

Hallo,
der ist ist katholisch, dort habe ich aber nichts gefunden.

Wäre auch dies möglich ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Liebenau_(Kamenz)

Sven

user722
Mitglied seit
26.05.2016

836 Beiträge

vielleicht auch Lübbenau (ganz im Nordwesten der Nieder-Lausitz)
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/93/Lausitz_map_18thC.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Lübbenau/Spreewald#/media/Datei:Karte_Spreewald.png

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2289 Beiträge

Danke, sehe schon das ist was größeres.

Auch die Geburt von ihn in Fürth ist nicht zu finden.

So wie ich es lese lebter er noch bei den Tod der Frau ?

Danke

Sven

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

235 Beiträge

1828 Sie war eine Witwe.
Ihr Mann war vermutlich Müller in Neustadt Orla.

"Frau Anna Margaretha Habelin,
verwittwet, gewesene Müllerin von hier,geborene Laukin,
aus Liebenau in der Lausitz.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liebenau_(Kamenz)
Dieses Liebenau soll vorher zu Schönteichen gehört haben ( ? )

1894 gab es noch eine Zementwarenfabrik Adolf Habel
in Neustadt an der Orla - ob ein verwandtschaftlicher Zusammenhang
mit dem Mann der Gesuchten ?

Wenn Sie bei einer Suchmaschine die Schlagworte
kirchenbücher schönteichen lausitz
eingeben, findet sich bei den Ergebnissen auch noch eine PDF Datei
mit alten Ortsbezeichnungen. Vielleicht hilft das noch.

VG.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

235 Beiträge

Entschuldigung - habe zu wenig gelesen;
da steht ja, dass der Ehemann Drechslermeister war
und sie einen Sohn hinterlassen hat. Sie angeblich 79 Jahr alt -
* um 1749 (Müllerin : Sie evtl. 2 Ehen ?) VG.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2289 Beiträge

ja Sie war zwei mal verheiratet, der erste Mann Müller ist gleich nach der Ehe verstorben.
Lebter der zweite Mann noch oder nicht ?

Danke

Sven

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

1721 Beiträge

Sigismund Conrad Habel lebte bei ihrem Tode noch ("Ehefrau", "Verheirathet".