Taufeintrag - Name der Mutter und Angaben zu Paten

  • 1
Oberon
Mitglied seit
18.01.2015

65 Beiträge

Liebe Mitforschende,

bei einem Taufeintrag im Kirchenbuch von Bredenfelde (Mecklenburg) habe ich arge Leseprobleme und bitte um Hilfe:
http://www.archion.de/p/2ec28c4388/

Was ich lesen kann bzw. wie ich es entziffere (aber beim Namen der Mutter und den Angaben zu den Paten ist es eher raten):

Name des Kindes:
Bredenf. (= Bredenfelde)
Johan Friedr: Theodor

Namen und Stand der Eltern:
Jürgen Fr. Hinrich
?ana Jhs. Gurmbaier (??)

Geburt 4. Jan. / Taufe 15. " (Jan.)

Paten:
1. Johan Kröhl (?) aus Fürstenberg
2. Friedr. Grumbeier (??) - ?
3. Jungfrau Elis. ? - ?

Ich weiß auch nicht, um welches Bredenfelde es sich handelt, Bredenfelde südlich von Stavenhagen oder Bredenfelde westlich von Woldegk. Kein umliegender Ort beider Städte hat m.E. eine Ähnlichkeit mit den Ortsangaben der Paten.
Für Lesehilfe oder andere Hilfestellungen bedanke ich mich schon mal im voraus.

Viele Grüße
Thorsten

Historiker63
Mitglied seit
05.01.2017

29 Beiträge

Ich ergänze mal ein wenig:

Name der Mutter:
Hanna Elis. Grambier

Paten:
1. Johan Ströhl aus Fürstenberg
2. Friedr. Grambier - Conow
3. Jungfer Elis. Hinrichsen - Wedb... [?]

Den FN Grambier gibt es tatsächlich, wenn auch selten.
Conow liegt im selben Kirchenkreis.
Beim letzten Ortsnamen kann ich nur den Anfang sicher lesen. Eine Verifizierung ist mir bislang nicht gelungen; vielleicht liegt eine Kontraktion vor.
Ich denke, es handelt sich um das Bredenfelde bei Woldegk.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

92 Beiträge

Die Eltern des Kindes Johann Friedrich Theodor Hinrichs *1815
heirateten 1811
http://www.archion.de/p/ed9317f12b/
Johann Friedrich Hinrich war zu dem
Zeitpunkt ein Schäferknecht und sein Vater wird
als gewesener Schäfer bezeichnet.

ob das Verwandte sind, kann ich nicht sagen:

Taufe in Zachow 1825
Eltern: Johann Friedrich Hinrich und
Johanna Louise Grambur aus Mittenwalde.
Kind: Johann Friedrich Theodor geb. in Holldorf.

Die Heirat von vorgenanntem J. F. T. Hinrich * 1825
könnte 1849 gewesen sein in Dewitz : (er
allerdings mit einem Alter von 33 Jahren eingetragen )
er Schäferknecht zu Kölpin, S. des verstorbenen
Tagelöhners Jürgen Friedrich Hinrichs in Holldorf.
Die Braut geb. Kröger war eine Hirtentochter aus Holldorf.

Da Schäfer und Hirten weit herumkamen,
wäre eine Verwandtschaft möglich.

VG.

Geschwind
Mitglied seit
27.09.2018

102 Beiträge

Es handelt sich um das Bredenfelde bei Woldegk. Zur aktuellen Kirchengemeinde, siehe https://www.kirchengemeinde-bredenfelde.de/

Das Kirchenbuch bezeichnet (http://www.archion.de/p/3820e1d99e/) die Gemeinde als Bredenfelde, Neugarten, und Neuhaus. Neugarten (Gemeinde Feldberger Seenlandschaft) ist etwa 5 km ost-südöstlich von Bredenfelde (Stadt Woldegk); Neuhaus (etwa 2 km östlich von Bredenfelde) wurde in den 1970er Jahren abgerissen.

Geschwind
Mitglied seit
27.09.2018

102 Beiträge

Zitiert von: Seaotter

Die Heirat von vorgenanntem J. F. T. Hinrich * 1825
könnte 1849 gewesen sein in Dewitz : (er
allerdings mit einem Alter von 33 Jahren eingetragen )
er Schäferknecht zu Kölpin, S. des verstorbenen
Tagelöhners Jürgen Friedrich Hinrichs in Holldorf.
Die Braut geb. Kröger war eine Hirtentochter aus Holldorf.

Dewitz ist 9 km NNW von Bredenfelde (Stadt Woldegk); Holldorf etwa 11 km WNW von Bredenfelde. Bei dieser Heirat könnte es sich also um die Heirat unseres Johann Friedrich Theodor (geb. 1815) handeln.

Oberon
Mitglied seit
18.01.2015

65 Beiträge

Vielen Dank für die tolle Hilfe!

Oberon
Mitglied seit
18.01.2015

65 Beiträge

Johann Friedrich Theodor Hinrichs (Schäfer) heiratete am 23.10.1849 in Cölpin (Gemeinde Dewitz-Cölpin) Wilhelmine Caroline Friederica Kröger (geb. 2.2.1824 in Cölpin). Ihre Eltern waren der Hirte Otto Joachim Friedrich Kröger und Maria Dorothea Chemnitz. Bei den Kindern der Wilhelmine wird ihr Nachname öfter mit Krüger angegeben.

Vielen Dank nochmals an alle für die Hilfe!

  • 1