Lesehilfe zu Taufeintrag Anna Cathrina Jeßen

  • 1
Sternenstaub
Mitglied seit
08.11.2018

19 Beiträge

Hallo Forum,
wer kann mir zu 3 Fragen in folgendem Eintrag helfen :
http://www.archion.de/p/7bcd015bad/

Mein Transkriptionsversuch :

Pater. X. (ist das ein X und steht für Christian ?) Asmus Jeßen, xxx xxx (Berufsangabe ?) in Boel.
Mater. Maricke Aßmussen, nata d. 23ten Febr. re-
nata d. 26ten Febr.. Die Gevatter Anna Christina Jiß
in Ulegraff, Cathrina Hansen (?) in Boel und Aßmus Johann-
sen (?) aus Schnarup (?)

Und unter dem Namen der Anna Cathrina steht auch noch etwas Kryptisches : Postharma ?

Vielen lb. Dank für etwas Licht im Dunkel dieser Eintragung,
lg Sternenstaub

AngSchwaKa
Mitglied seit
22.11.2017

257 Beiträge

Hallo,
Frage 1: Es ist ein S. und steht für selig
Frage 2: gewesener Kirch....?
Frage 3: posthuma, also nach dem Tod des Vaters geboren
Grüße,
Angelika

user722
Mitglied seit
26.05.2016

772 Beiträge

Ergänzung zu Frage 2:

Pater. S.[elig.] Asmus Joßen, gewesener Kirchgeschw⟨orener⟩ in B.

hier http://www.archion.de/p/b51db90882/
ist Asmus Jissen Hüfner und Kirchen Jurat in Böel

Daniel1959
Mitglied seit
29.04.2021

158 Beiträge

Dann will ich auch mal einen Versuch besteuern.

Patar. S. Aveng Toße, gewesener Kirchgephn (?) in B.
Matar, Maricke Asmußs, nata, dz. 23 th Febr. ze
nata dz. 26 th Dito. der Gevatter, Anna Christina Piß,
v. Ulegzo(a)hf (?), Catherina Hanfe, v. B. und Aßmus Jochem,("Jochemsen"
sen aus Sch... (vielleicht mit Ortskenntnis zu erraten)

6.
Anna Cathrina
Posthuma.

(Posthumus bzw. Posthuma (auch Postumus oder Postuma) sind veraltete Bezeichnungen für Söhne bzw. Töchter,... Quelle: Wikipedia)

Sternenstaub
Mitglied seit
08.11.2018

19 Beiträge

Hallo AngSchwaKa, user722, Daniel1959,
Ihre Beiträge haben mir sehr geholfen - Vielen Dank !
Posthuma - ich lerne jeden Tag dazu, herrlich !

Ich danke auch für den link zu P. Asmus Jißen, Hüfner und Kirchenjurat .... , wobei mich schon etwas stutzig macht, daß dieser am 26.11.1742 verstorben und seine Tochter posthuma am 23.02.1744 geboren ist .... Ich glaube, schon damals war eine neunmonatige Schwangerschaft die Regel - hier liege 15 Monate zwischen Tod und Geburt ;-)!
Nun, ich werde den Todeszeitpunkt des Vaters schon finden !

Ihnen einen angenehmen Wochenstart und lg
Sternenstaub

Sternenstaub
Mitglied seit
08.11.2018

19 Beiträge

ups user722 !
habe Ihren link völlig falsch eingeordnet - das ist ja ein Taufeintrag des/eines Sohns !
Danke schön !

  • 1