Bitte um Hilfe und Transkription zweier Heiratseinträge

Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

Guten Abend,

darf ich die Profis und erfahrenen Forscher*innen hier bitten, folgende zwei Heiratseinträge zu deuten und mir zu helfen?

diesen Eintrag vom 07. Febr. 1797:
http://www.archion.de/p/eabcdc7b4c/

und insbesondere diesen Eintrag vom 16. April 1782:
http://www.archion.de/p/d41bbe92cb/

Scheinbar gab es im Dorf in der besagten Zeit zwei Johann Michael Appel (wobei einer evtl ein Georg Michael Appel war), sowie eine Anna Margaretha Weickert(in) und eine Kunigunda Möhring(in). Und ich komm nicht so richtig dahinter, wer denn nun mit wem verheiratet war und wer welche Kinder gezeugt hat.

Ich komme vollends durcheinander, weil genannten Anna Margaretha Weickert(in) in beiden verlinkten Einträgen auftaucht. Aber ich komm mit der Interpretation einfach nicht weiter...

Herzlichen Dank

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

Hallo,

ich mache mit meiner Laihenhaften Antwort mal den Anfang.

Der eine Heiratet eine Weikert und der andere hat eine Mutter die eine geb. Weikert ist.

Das sind nach n meiner Ansicht zwei verschiedene Äpfel!

Gruß und es sollte ein Guter besser machen

Rainer

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

http://www.archion.de/p/00b87e01e8/

Das sollte der Taufeintrag des Georg Michael Appel sein,

Gruß

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

http://www.archion.de/p/275bd0de85/

Das ist (sollte) der Hochzeitseintrag der Eltern von Michael sein,

muß leider SChluß machen, prüfen ob es richtig ist.

Gruß

user722
Mitglied seit
26.05.2016

777 Beiträge

1782:

Johann Michael Appel, Schneidermeister in Römershofen,
einziger Sohn des Michael Appel in Römershofen u.d. Anna M’garetha Weickertin
heiratet
Jungfrau Kunigunda Möhrin,
einzige Tochter des Johannes Möhring LeinweberMeisters u. Gerichtsbeysizers
zu Uchenhofen u.d. Anna Dorothea Frenckin

1797:

Georg Michael Appel, Gemeindschäfer in Romershofen, gebürtig von Uchenhofen
heiratet
Anna Margaretha Weickertin, einzige Tochter des + Hanß Michael Weickert, Gemindschäfers in Römershofen u.d. Dorothea Braunn von Ditterswind

Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

Vielen herzlichen Dank für den Input, Schleuse.
Ich weiß das sehr zu schätzen.

Aber für mich ist der verlinkte Eintrag (aus dem Jahr 1744) ein Geburtseintag, und kein Hochzeitseintrag.
Also dieser hier:
http://www.archion.de/p/09490a3bce/

Oder täusche ich mich?
Ich gebe zu: ich kann hier rein gar nichts lesen, aber das erschließt sich mir aus dem Kontext des Buches, also auch den folgenden Seiten.

Kann jemand den genannten Eintrag interpretieren und lesen?

Zitiert von: Schleuse
http://www.archion.de/p/275bd0de85/

Das ist (sollte) der Hochzeitseintrag der Eltern von Michael sein,

muß leider SChluß machen, prüfen ob es richtig ist.

Gruß

Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

Ach, oder versteh ich dieses gesamte Kirchenbuch falsch, und es ist nicht - wie spätere Bücher - in die drei Bereiche Taufen, Trauungen & Bestattungen unterteilt, sondern führt alle Ereignisse einfach nur chronologisch auf?

Dann könnte im vorherigen Beitrag verlinkter Eintrag natürlich auch eine Hochzeit sein...

Darauf, dass besagter Eintrag von 1744 ein Geburts-/Taufeintrag ist, bin ich vom Sterbeeintrag des Johann Michael Appel gekommen:
http://www.archion.de/p/d301441219/
Gestorben 1817 im Alter von 73 Jahren.

Für Lesehilfe des 1744er Eintrags wäre ich sehr dankbar.

user722
Mitglied seit
26.05.2016

777 Beiträge

MDCCXLIV.
Den 28 ten Jan. ist Michael Appel, Michael Appels, weyl. Innwohners u. Mit-
Nachbars zu Uchenhofen hinterlassener eheleibl. iüngster Sohn, le-
digen Standes mit Anna Marg. Weickertin, Martin Weickerts
allhier eheleibl. ältesten Tochter, iungfraül. Standes nach 3ma-
liger Proclamation copuliert worden.

user722
Mitglied seit
26.05.2016

777 Beiträge

Zitiert von: Medienmacher
Sterbeeintrag des Johann Michael Appel:
Gestorben 1817 im Alter von 73 Jahren.

Das ist offensichtlich der Johann Michael Appel, Schneidermeister in Römershofen,
der 1782 heiratet,
ein Sohn von Michael Appel und Anna Marg. Weickert.

Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

1000 Dank!
Da hab ich mich durch die vermeindliche Struktur des Kirchenbuchs doch in die Irre führen lassen, und den Heiratseintrag als Taufeintrag interpretiert. Verrückt...

So langsam lichtet sich das Bild:
wenn der Johann Michael Appel 1817 im Alter von 73 Jahren gestorben ist, demnach also 1744 geboren wurde, dann hat er (um die Geschichte weiter zu treiben) seinen Sohn Johannes Appel (geb 23. Juni 1800) zwar überraschend spät bekommen (im Alter von 56!):
http://www.archion.de/p/6772b5dbd5/
aber unmöglich ist das ja alles nicht...

Zitiert von: user722
Zitiert von: Medienmacher
Sterbeeintrag des Johann Michael Appel:
Gestorben 1817 im Alter von 73 Jahren.

Das ist offensichtlich der Johann Michael Appel, Schneidermeister in Römershofen,
der 1782 heiratet,
ein Sohn von Michael Appel und Anna Marg. Weickert.