Ortsname in Württemberg

  • 1
JanW
Mitglied seit
23.11.2015

39 Beiträge

Wo lebte Michel Schad (Georges Vater) und wo ist dieser Ort?
http://www.archion.de/p/892ecf5c05/

maxnbg
Mitglied seit
17.12.2014

219 Beiträge

Kleinaspach

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

961 Beiträge

Siehe Kirchenbuchdatenbank des Landeskirchlichen Archivs Stuttgart

Kleinaspach (Dekanat Backnang)
Zugehörige Orte: Allmersbach am Weinberg.; Altersberg; Einöd; Fürstenhof; Hezelsberg; Hetzelhof; Hintervöhrenberg; Hornungshof; Röhrachhof; Sinzenburg; Steinhausen; Völkleshofen; Vordervöhrenberg; Warthof; Wüstenbachhof Mikrofilme: KB 1554 (Kirchenkirnberg; Kleinaspach), Lippoldsweiler)

Kleinaspach Band Nr. 1 - Mischbuch
Taufregister: 1.) 1693-1762 Eheregister: 2.) 1694-1761 Totenregister: 3.) 1693-1762 KB 1555 (Kleinaspach); KB 1556 (Kleinaspach; Seelenregister: 4.) angelegt 1701 Kleinaspach, Allmersbach [a.W.], Einöd, Steinhausen,; Hintervöhrenberg, Vordervöhrenberg, Altersberg, Völkleshofen Bemerkung: Schluß: pfarramtl. Notizen

Leider scheinen für den betreffenden Zeitraum keine Kirchenbücher (mehr) zu existieren. Die Auflistungen der Kirchenbuchdatenbank des Landeskirchlichen Archivs sind in der Regel deckungsgleich mit den Daten und Inhalten bei Archion.
Gruß,
Michael

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

Die Kirchenbücher vor 1693 wurden wegen des pfälzischen Erbfolgekrieges in die Stadt Backnang gebracht und dort beim Brand von 1693 zerstört.

http://www.archion.de/p/2405329a71/

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

Zitiert von: eggi
Die Kirchenbücher vor 1693 wurden wegen des pfälzischen Erbfolgekrieges in die Stadt Backnang gebracht und dort beim Brand von 1693 zerstört.

http://www.archion.de/p/2405329a71/

Das Seelenregister ab 1556 wurde 1701 nachträglich erstellt, enthält aber keinesfalls alle Daten. Einen Michel Schad habe ich bei der ersten Durchsicht nicht gefunden.

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

961 Beiträge

Hallo Bernd,

Danke für den Hinweis. Ich habe diese nachträglich rekonstruierte Auflistung jetzt auch durchgesehen, und ebenfalls keinen Michel Schad gefunden (...lediglich einen Martin Schad, wohl geb. in 1661, dieser evtl. ein Neffe von Georg bzw. Enkel von Michel??? - Spekulation, ich weiß).

Ich vermute, dass die Auflistung nur aus dem Gedächtnis bzw. aufgrund Befragung der lebenden Gemeindemitglieder erstellt wurde, und daher auch "nur" ca. eine Generation zurückreicht, also leider nicht bis zu dem in diesem Fall interessierenden Zeitraum.

Gruß,
Michael

JanW
Mitglied seit
23.11.2015

39 Beiträge

Vielen Dank an alle. Die Teilnehmer dieses Forums sind wunderbar hilfreich!

Am selben Tag 1651 (http://www.archion.de/p/a861e335dd/) heiratete Jacob Schad, Sohn von Daniel Schad von Leutenbach. Daniel Schad von Kleinaspach hatte 1640 Genoveja die Witwe von Sebastian Doderer von Hertmannsweiler, Georg Schads zukünftiger Schwiegermutter, geheiratet.
http://www.archion.de/p/02b2bab9b7/

Gruß,
Jan

  • 1