Pause

michael.metz-martini
Technischer Support
Mitglied seit
29.08.2014

538 Beiträge

Zitiert von: NObermeier
Archion lahmt wie ein hufkranker Esel, ich glaube die sind noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Und das für den preis, das ist unverschämt.

Den Esel permanent zu treten macht ihn nur leider nicht gesund. Wir arbeiten ununterbrochen und mit Hochdruck an einer Lösung.

Danke für das entgegengebrachte Verständnis,

NObermeier
Mitglied seit
28.04.2020

63 Beiträge

Sehr geehrter Herr Martini Metz,
Tut mir leid, aber dafür habe ich leider überhaupt kein Verständnis. Ich habe eine Dienstleistung gekauft. Das Geld dafür konnte ja sehr schnell eingezogen werden! Dafür erwarte ich auch die gekaufte Dienstleitung und nicht leere Seiten.
Wenn ich im Supermarkt Äpfel kaufe, sind die ja auch nicht innen leer.

Das Problem besteht seit sehr langer Zeit, der Server ist seit Jahren lahm, nur die letzten Tage ist so extrem schlimm, dass man gar nichts mehr erarbeiten kann. Die Seiten bauen sich so langsam auf, dass man auf verschwommene Texte schaut. Ich weiß nicht, ob man da nicht sogar Anspruch auf Sehschädigung geltend machen kann!
Das ist ein Trauerspiel. Mehr kann man dazu einfach nicht mehr sagen.
Ständiges Entschuldigen bei den Usern bringt glaube ich auch nicht soviel.
Schön wäre es, wenn man für die Zeit, die man die Platform nicht nutzen kann, eine Gutschrift erhält.
Und wenn die Leitung so schlecht ist, und man es nicht bessern kann, dann muss man den Sever eben vorüber gehend schließen. So einfach ist das!

Hochachtungsvoll
N.Obermeier

alphabet
Mitglied seit
16.01.2015

6 Beiträge

Zitiert von: michael.metz-martini
Zitiert von: NObermeier
Archion lahmt wie ein hufkranker Esel, ich glaube die sind noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Und das für den preis, das ist unverschämt.

Den Esel permanent zu treten macht ihn nur leider nicht gesund. Wir arbeiten ununterbrochen und mit Hochdruck an einer Lösung.

Danke für das entgegengebrachte Verständnis,

Ich freue mich über die ausführliche Begründung und habe dafür größtes Verständnis. Was mich verärgert hat (und ich glaube, dass andere User das ähnlich sehen), war das Fehlen eines eindeutigen Statements. Erst hieß es von Seiten einer Mitarbeiterin, dass man das Thema jetzt genug durchgekaut habe, dann klang jeder Beitrag von Seiten Archions so, als habe ihn ein Roboter verfasst. Insofern bin ich froh, dass ihr da ein wenig Transparenz walten lasst und Einblick in den schwierigen Prozess gegeben habt.

michael.metz-martini
Technischer Support
Mitglied seit
29.08.2014

538 Beiträge

Sehr geehrter Herr Obermeier,

Ihren nachvollziehbaren Frust in allen Ehren aber so schwarz/weiß ist es leider nicht.

Wie Sie und die anderen Nutzer bereits korrekt festgestellt haben handelt es sich nicht um ein permanentes, sondern (ohne zu sehr in technische Details einsteigen zu wollen) nur zeitweise und sehr punktuell auftretendes Problem. Nachträglich lassen sich derartige Probleme (ohne konkreten Anfangsverdacht) weder im Detail diagnostizieren noch überhaupt als "wahr" belegen - daher ist auch eine temporäre Abschaltung der gesamten Dienste, wie von Ihnen vorgeschlagen, keine Option. Wir brauchen die Last der Nutzer um das Problem im laufenden Betrieb analysieren zu können.

Eine gewisse anfängliche Skepsis bei Fehlermeldungen von Nutzern ist in der IT, wenn auch für die Nutzer u.U. schwer nachvollziehbar, durchaus üblich. Nicht adhoc nachvollziehbare individuelle Probleme "existieren nicht". Es bedarf immer einer Reproduzierbarkeit oder Mehfachmeldung/ "kritischen Masse", die zu Beginn nicht gegeben war.

Beispielsweise lassen sich mehr als 98% der Archion/uns gemeldeten Loginprobleme auf Vertipper, falsche Benutzernamen, vergessene Passworte und nicht bezahlte Rechnungen/Sperren zurückführen.

jahhoolinchen
Mitglied seit
11.06.2015

15 Beiträge

Moin Moin,

ich hatte auch wieder Probleme, weiße Seiten, Seiten mit Kästchen, unscharf...ewiges hin und her geklicke. In den letzten zwei Wochen ist es extrem schlimm geworden.
Mein 3 Monats Abo läuft bald aus und ich bin noch lange nicht fertig. Paarmal musste ich auch den PC ausschalten, weil mich das so genervt hat und dieses geklicke pure Zeitverschwendung bedeutet.
Ich lese von Archion immer nur das selbe.

Der Äpfel Vergleich passt hier perfekt...aber keinerlei Regung von Archion. Kunde ist hier nicht König sondern Bettelmann......

Ich bin gespannt, ob da nochmal was kommt, seitens Archion

saburasti
Mitglied seit
04.01.2015

167 Beiträge

Servus,
soweit ich feststellen konnte besteht das Problem mit dem Seitenaufbau erst seit der letzten Wartung. Vorher hat es ja (zumindest bei mir) super funktioniert.

Meckert nicht, seid froh hier überhaupt ein Statement zu lesen.
Das ist sehr selten.

Oiso an scheena dog no
Sabu

berndsh
Mitglied seit
19.10.2018

83 Beiträge

Also ich verstehe das Gemecker auch nur teilweise.
Natürlich ist es ärgerlich, und ich habe gestern auch geflucht, weil es so mühsam und zäh war. Jetzt aber zu pochen und zu sagen "ich habe bezahlt und erwarte dass alles gut funktioniert" bringt doch nichts. Sicher kann man für sein Geld auch eine ordentliche Leistung erwarten und besonders ärgerlich ist es, wenn man gerade jetzt einen kurzzeitigen Vertrag hat, aber Herr Metz-Martini hat doch recht klar gemacht, wo Probleme liegen und dass daran gearbeitet wird und dass er denkt, dass es sehr schnell erledigt sein wird. Da noch extra Druck zu machen ist eher kontraproduktiv.
Ich finde es gut, dass er die Dinge erklärt hat und hoffe auf eine schnelle Behebung. Wenn es dann in einer Woche immer noch so ist, dann kann man gerne meckern, aber nicht wenn an der Fehlerbehebung gearbeitet wird.
Ja, ich würde es auch gut finden, wenn sowas in den News auftauchen würde, aber er hat auch klargestellt, dass er nicht für Archion sprechen kann.

Gruß
Bernd

jahhoolinchen
Mitglied seit
11.06.2015

15 Beiträge

Naja, an der Fehlerbehebung wird aber schon länger als eine Woche gearbeitet....auch schon länger als zwei Wochen.....
Ich finde, da darf man schon seine Meinung äußern

Schummi
Mitglied seit
22.05.2020

11 Beiträge

Wie wäre es, wenn Archion seine Startseite übersichtlicher gestalten würde?
Man könnt evtl. Störungen u.ä. deutlicher machen bzw. das man an der Bearbeitung der Störungen arbeitet. Ich finde, das die beiden Leisten oben nicht gerade ins Auge fallen.

meringei
Mitglied seit
04.07.2018

42 Beiträge

Zitiert von: jahhoolinchen
Naja, an der Fehlerbehebung wird aber schon länger als eine Woche gearbeitet....auch schon länger als zwei Wochen.....
Ich finde, da darf man schon seine Meinung äußern

Das sehe ich ebenso. Seit jeher sind die Server von Archion eher zäh, jeweils mit Phasen in denen gar nichts mehr geht. Dennoch empfinde ich das Statement "Verzögerungen beim Bildaufbau" auf der Startseite sehr gelungen und so warte ich geduldig auf Besserung.