Ros[s?] mit Dendinger marriage, 1854

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Sven,

https://sg30p0.familysearch.org/service/records/storage/dascloud/das/v2/3:1:S3HT-6X7S-BB3/dist.jpg?ctx=CrxCtxPublicAccess&header=Content-Disposition&headerValue=attachment%3B%20filename%3Drecord-image_.jpg

This is a link to Georg’s baptism record from St Michael’s Church, Chicago, 1856. The record begin with this year, 1856. If his sister was baptised there in 1855, the record is lost.

Yes, I am looking for a needle in a haystack. But I will continue to look for the marriage in the Baden Catholic churches. The French records are easier because there are 10 year Tables on which we can look for the marriages. I did not see the marriage there, so I believe that it happened in Baden. If I cannot find the marriage, I will start to look for his birth record in book after book after book after book after book after book after book after book after book.

Thank you for your interest.

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Dies ist ein Link zu Georgs Taufprotokoll aus der St. Michael's Church, Chicago, 1856. Das Protokoll beginnt mit diesem Jahr, 1856. Wenn seine Schwester dort 1855 getauft wurde, geht das Protokoll verloren.
Ja, ich suche eine Nadel im Heuhaufen. Aber ich werde weiterhin nach der Ehe in den badischen katholischen Kirchen suchen. Die französischen Aufzeichnungen sind einfacher, weil es 10-Jahres-Tabellen gibt, auf denen wir nach den Ehen suchen können. Ich habe die Ehe dort nicht gesehen, deshalb glaube ich, dass sie in Baden passiert ist. Wenn ich die Ehe nicht finden kann, werde ich nach seiner Geburtsurkunde in Buch für Buch für Buch für Buch für Buch für Buch für Buch für Buch für Buch suchen.
Danke für dein Interesse.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2257 Beiträge

Hallo,
dort steht eindeutig Jabobus Ros und Elisabeth Dendinger.

Wie gesagt die Ehe kann auch wo ganz anders gewesen sein muß nicht in Herzogtum Baden oder im Elsaß gewesen sein.

Gibt es keine weiteren Unterlagen zur Einwanderung oder etwas vergleichbares.

Wo ist den der Jacob Ros verstorben oder beerdigt ?

Sven

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Jacob Rös muss zwischen 1856 und ungefähr 1860 gestorben sein. Zwischen diesen Jahren starben in Chicago 2.800 Menschen an Ruhr und Scharlach. Vielleicht ist ihm das passiert. Ich kann keine Sterbeurkunde oder Friedhofsakte finden. Der katholische Friedhof zog um und die Aufzeichnungen wurden nicht gut geführt. Heute habe ich mir mehr Heiratsurkunden in den Findbuchen angesehen. Ich bin gespannt, wie häufig eine protestantische Braut um 1854 einen katholischen Bräutigam heiratete.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1373 Beiträge

Zitiert von: Asheville56
Jacob Rös muss zwischen 1856 und ungefähr 1860 gestorben sein. Zwischen diesen Jahren starben in Chicago 2.800 Menschen an Ruhr und Scharlach. Vielleicht ist ihm das passiert. Ich kann keine Sterbeurkunde oder Friedhofsakte finden. Der katholische Friedhof zog um und die Aufzeichnungen wurden nicht gut geführt. Heute habe ich mir mehr Heiratsurkunden in den Findbuchen angesehen. Ich bin gespannt, wie häufig eine protestantische Braut um 1854 einen katholischen Bräutigam heiratete.

Im 19. Jahrhundert war eine Heirat zwischen Protestanten und Katholiken nichts ungewöhnliches mehr. Habe etliche solche Ehen in meiner Stammtafel.

Insbesondere die katholische Kirche reagierte darauf allerdings nicht gerade freundlich, vor allem wenn die Kinder evangelisch erzogen wurden. Meinem Urgroßvater wurde deshalb das katholische Begräbnis verweigert, er musste vom evangelischen Pfarrer begraben werden.

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Eggi,

"The combination Jacob Ross / Elisabeth Dentinger is also not found on Geneanet, even with a variation of the names."

I appreciate that you checked that for me. Thank you very much.

Yes, Elisabeth was not buried with her Catholic husband either. It is interesting. Their daughters as adults followed the Protestant religion and their sons remained Catholics like the father.

I have looked at too many hundreds of South Baden and North Baden Catholic 1854-1855 marriage records that I need to give my brain a vacation. I will look at French towns near Strasbourg next. Then, I return back to Baden.

Best wishes

Jokurz
Mitglied seit
15.09.2014

620 Beiträge

Hallo Barbara,

die Mutter Elisabeth Dentinger/Dendinger soll aus Gungwiller/Gungweiler stammen.
http://archives.bas-rhin.fr/detail-document/ETAT-CIVIL-C177-P1-R312840#visio/page:ETAT-CIVIL-C177-P1-R312840-4035397
Das liegt im Arrondissement Saverne http://genwiki.genealogy.net/Kreis_Zabern

Die Eltern der Elisabeth,  Pierre Dintinger und Dorothea Wittmann starben bereits 1841 in Tieffenbach, da war sie erst 10 Jahre alt. 
https://gw.geneanet.org/fziebel?n=dintinger&oc=16&p=pierre

Evtl. stammt der Vater von George, Jakob Ross aus dieser Gegend.
Bei fs sind alle Katholiken aus Baden aufgeführt. Baden dürfte als Herkunftsort ausscheiden.
https://www.familysearch.org/wiki/en/Germany,_Baden,_Archdiocese_of_Freiburg_im_Breisgau,_Catholic_Church_Records_-_FamilySearch_Historical_Records

In Neuwiller-lès-Saverne ist der Name Roos stark vertreten. Evtl hat sich der Name geändert.
http://archives.bas-rhin.fr/detail-document/ETAT-CIVIL-C320-P1-R103821#visio/page:ETAT-CIVIL-C320-P1-R103821-2148404

Einwanderung 08.05.1855 Schiffsname Trumbull mit gleichen 
Partner-Manifest ID: 00008412
Partner-ARC Kennnummer: 1746067
Verschiedene Geburtsorte mit gleicher Manifest ID und Kennnummer
Jakob Ros, Geburtsort Baden
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:KD7J-C5M?
Jacques Rohre, Geburtsort Frankreich
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:KD7G-Y7X
Ist das Zufall?

Gruß
Joachim

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Joachim, du hast viel recherchiert. Danke dir! Das fehlende Stück ist die Heiratsurkunde. Heute habe ich eine interessante Nadel im Heuhaufen gefunden. Es gab einen Johannes Ros (Jacques Ross, in den französischen Aufzeichnungen), der in Breuschwickershiem, Frankreich (in der Nähe von Straßburg) lebte. Er heiratete dort 1819. Er wurde jedoch in Leutesheim geboren. Wie kann ich weitere Informationen über ihn finden? Vielleicht ist er mit Jacob Ros (geb. 1827) in Baden verwandt. Ich habe im Kehl-Distrikt Landsarchiv Baden gesucht, aber diese Stadt nicht gesehen.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2257 Beiträge

Hallo,
Leutersheim ist evangelisch.

Die Kirchenbücher sind hier unter Baden verfügbar.

Eventuell ist der gesuchte auch Rossmann, man hat daraus Ross gemacht.

Sven

Asheville56
Mitglied seit
19.05.2020

22 Beiträge

Bild 157. Leutesheimer Taufe 22. Juni 1828

Sven, ich interessiere mich für diese Platte. Ich sehe das Kreuz neben dem Namen des Kindes, aber kein Datum. Das Kreuz zeigt immer einen Tod an? Jetzt bin ich herausgefordert, weil ich jeden Jacob Ross in Leutesheim anschauen muss, um zu sehen, wann er gestorben ist?

Wenn dieses Kind als Erwachsener nach Amerika ging und die Familie, in der es gestorben war, davon erfuhr, wissen Sie, ob das Buch so gekennzeichnet sein würde?

Vielen Dank für Ihren Einblick.

Barbara