Wer "kennt" Emma geb. Boysen, verw. Hansen,*18.05.1886 ?

  • 1
Sternenstaub
Mitglied seit
08.11.2018

6 Beiträge

Hallo Archion-Mitglieder,
ich suche verzweifelt meine Urgroßmutter Emma geb. Boysen verw. Hansen:

- *18.05.1886 angegbl. in Moldenit (Ksp. Kahleby-Moldenit ?)

- ∞ 05.03.1907 mit Johannes Peter Hansen
(*03.04.1885 Birzhaft, wohnhaft in Wellspang, +04.08.1911 Ülsby)

- Tochter : Henny Hansen, verh. Sönksen,
*26.04.1907 Wellspang, +11.11.1940 Flensburg

- Sohn : Willy Hansen, *23.12.1910 Tolk, +23.06.1911 Tolk

- sicherlich nochmals verheiratet

- + ?

Ich habe alle Kirchenbücher, auch angrenzender Kirchspiele, durchforstet, aber weder die Kindstaufen, Willys Begräbnis, noch die Trauung meiner Urgroßeltern gefunden.
Bzgl. der unehelichen Zeugung von Henny Hansen, kann sicherlich auch eine Trauung im eigenen Haus stattgefunden haben, die nicht einfach zu finden ist, aber daß die Taufeintragungen nicht zu finden sind .. ;-(.
Zudem habe ich leider auch keine Hinweise zu Emma´s Eltern und Geschwister.

Vielen Dank für Hilfe !
Grüße Dita

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2003 Beiträge

Hallo,
kann verschiedene Gründe haben.
Nicht alle haben zu dieser Zeit Kirchlich geheiratet.
Zudem sind damals viele aus der Kirche ausgetreten.
Die Frau kann katholisch gewesen sein usw.

Am einfachsten man fragt am zuständigen Standesamt nach,
da sollte man fündig werden.

Viele Glück

Sven

Sternenstaub
Mitglied seit
08.11.2018

6 Beiträge

Hallo Sven,
vielen Dank für die fixe Info !
Ja, das könnte wohl eine Erklärung sein, an die ich überhaupt nicht gedacht habe .... aber ob das Standesamt weiß, ob das Ehepaar Hansen/Boysen ggfs. doch noch bzw. eben nicht kirchlich geheiratet hat ? Ich werde nachhaken !
Beste Grüße, Dita

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2003 Beiträge

Hallo,
jeder der nach 1875 geheiratet hat musste Standesamtlich heiraten, sonst ist die Ehe nicht mehr rechtlich bindlich wie heute.

Ja das Standesamt muß dazu auskünfte geben können sollten diese dort geheiratet haben.

Sven

  • 1