Kostenpflicht

feniala
Mitglied seit
09.01.2015

1 Beiträge

Das mit der Kostenpflicht ist o.k.
Das Projekt wird aber nur dann zu einem Erfolg, wenn das Angebot ausreicht, um genügend Zahlungswillige anzulocken. Danach sieht es aber derzeit nicht aus.
Für mich wird es sich bei dem augenblicklichen Angebot nicht lohnen. Ich werde also beobachten und hoffen, dass irgendwann auch etwas für mich dabei ist.

Marienblume
Mitglied seit
15.01.2015

46 Beiträge

Man stelle sich vor: in Portugal gibt es bisher keine Benutzergebühren für die Archivbesucher und seit dem vorigen Jahr wird sehr fleißig digitalisiert, so dass viele Archive schon alles fertig haben und sogar wir in Deutschland per Internet Gratiszugang haben und bequem von hier aus suchen können!!!

fr_bobbele
Mitglied seit
22.01.2015

16 Beiträge

Die Kostenpflicht ist für mich ebenfalls ok. Es ist eine gutes Angebot, wenn ich für Eur 19,90 30 Tage lang recherchieren kann. Der Monatspass verlängert sich nicht automatisch, auch das ist gut. So habe ich die Möglichkeit zuzuwarten, bis neue Digitalisate zur Verfügung stehen.
Es nützt auch nichts, auf andere Länder hinzuweisen. In Klagenfurt ist die Nutzung der Kirchenbücher kostenlos und ich darf ohne Blitz die Originalbücher ablichten. Nur - 700 km einfache Fahrt laufen auch ins Geld (Übernachtung nicht gerechnet). Wie schön wäre es, wenn ich ebenfalls über das Internet Zugang zu diesen Büchern hätte.
Ich wünsche dem Projekt Archion viel Erfolg.

sh01
Mitglied seit
16.01.2015

19 Beiträge

Ich kann nicht verstehen, warum Leute gerne doppelt bezahlen.

Marienblume
Mitglied seit
15.01.2015

46 Beiträge

Soweit mir bekannt, soll die ganze Digitalisierung wohl - irgendwann - in einem europäisches Projekt zusammengeführt werden. Sicher ist dann auch nicht davon auszugehen, dass die Nutzung kostenlos sein würde.
Über die augenblicklich angedachten Kosten kann vielleicht nur der jubeln, dem sie nichts weiter ausmachen...

sh01
Mitglied seit
16.01.2015

19 Beiträge

In Polen läuft dieses Projekt schon seit Jahren. Warum nicht bei uns?

karpa85
Mitglied seit
14.01.2015

14 Beiträge

Fazit nach einem Jahr Thema „Kostenpflicht“. Die Kirchenbücher sind Allgemeingut.
Lösung: Die Bücher in die UNESCO - Liste als Weltkulturerbe aufnehmen. Da kann man mit den Büchern nicht alles machen was man möchte.

piepenbrink
Mitglied seit
15.10.2015

47 Beiträge

Hallo Karpa 85
Du kannst ja mal in das EZA nach Berlin fahren und dort Ahnenforschung
betreiben.
1.Kosten 9 Euro Eintritt und 5,40 Euro Fahrgeld (in Berlin)
2.Öffnungszeit von 9-16 Uhr
3.Fiche selber raussuchen-zurückbringen-neu raussuchen
4.Ausdrucken ( der Drucker ist miserabel )
Bei Archion 19,90 für 4 Wochen und dann zu Hause am Schreibtisch
in Ruhe forschen, besser geht es wohl kaum
mfg Piepenbrink

okhaine
Mitglied seit
16.01.2015

303 Beiträge

Kann mal jemand dieses Thema schließen?

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2133 Beiträge

Zitiert von: okhaine
Kann mal jemand dieses Thema schließen?

Warum das denn???

Auch wenn ich die Auffassung, daß ein Portal wie Archion "bitte schön kostenfrei zu sein hat", überhaupt nicht teile, so ist sachlich ausgeübte Meinungsfreiheit wie es schon Rosa Luxemburg ausdrückte "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" ein sehr hohes Gut, das man nicht beschneiden sollte.

Vera