Freudenthal/Schwalm-Eder-Kreis

  • 1
Cbfrld
Mitglied seit
05.11.2018

87 Beiträge

Hallo,

kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Ich suche die Beerdigungen von Freudenthal ab 1831. Habe schon in mehreren Orten aus der näheren Umgebung gesucht - bisher leider vergeblich.

Freue mich auf Hinweise.

Liebe Grüße
C. B.

MaKrI
Mitglied seit
20.01.2020

5 Beiträge

Hallo,

konnten Sie etwas in Erfahrung bringen?
Ich hänge aktuell am gleichen Problem.

Freundliche Grüße
M. Iffland

Cbfrld
Mitglied seit
05.11.2018

87 Beiträge

Hier die Antwort des Landeskirchlichen Archivs Kassel vom 12.08.2020:

Die Digitalisate der Kirchenbücher aus dem früheren Kirchenkreis Homberg (jetzt Schwalm-Eder), zu dem Freudenthal gehört, wurden nicht von den Originalen erstellt, sondern von den qualitativ brauchbaren Verfilmungen, die Ende des 20. Jahrhunderts entstanden waren. In ihnen kam das ab 1831 geführte Totenbuch von Freudenthal nicht vor. Vermutlich war es zur Zeit der Verfilmung noch in Gebrauch und wurde deshalb nicht ausgeliehen.

Das Landeskirchliche Archiv Kassel wird die Zuarbeiten für Archion voraussichtlich Ende des laufenden Jahres abschließen. Alle Kirchenkreise der Landeskirche sind grundsätzlich erfasst. Derzeit werden verbliebene kleinere Lücken geschlossen. Das Totenbuch von Freudenthal wurde nach Ihrem Hinweis auf die entsprechende Liste gesetzt. Ob sie bis zum Jahresende vollständig abgearbeitet werden kann, ist nicht mit Sicherheit einzuschätzen.

peterheidtmannunglaube
Archivmitarbeiter
Landeskirchliches Archiv Kassel
Mitglied seit
12.09.2014

47 Beiträge

Zu dem ab 1830 geführten Totenbuch der Gemeinde Freudenthal gibt es unerfreuliche neue Informationen. Auf die Nachfrage des Landeskirchlichen Archivs Kassel wurde am 2. Dezember 2020 aus dem Pfarramt bzw. der zuständigen kirchlichen Verwaltungsassistenz mitgeteilt, dass schon bei der Revision des Pfarramtes am 21. Juni 1995 dieses Kirchenbuch nicht aufgefunden werden konnte. Es ist auch danach nicht wieder aufgetaucht. Daher muss dieses Kirchenbuch bis auf weiteres als verschollen gelten.

EvKBForsch
Mitglied seit
08.01.2015

79 Beiträge

Zur Info: Das Duplikat ab 1832 befindet sich im Staatsarchiv Marburg: https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v1623583

okhaine
Mitglied seit
16.01.2015

319 Beiträge

Ich spreche dann mal meinen Dank aus.
Vielen Dank für die Info.

Gruss, Oliver

  • 1