Herbel am Wald (?) / Franken

  • 1
swanahilt
Mitglied seit
22.03.2015

242 Beiträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

1741 heiraten in Neuhof/Zenn (ca. 30 km westlich von Nürnberg) Johann Angerer und Barbara Obermüller (http://www.archion.de/p/d9fe97ec8b/). Die Braut stammt aus einem Ort, der als "Herbel am Wald" gelesen werden kann.

Einen Ort dieses Namens gibt es heute nicht in Bayern. An mehr oder weniger ähnlich klingenden Namen kann ich bieten
Herbolzheim (Markt Nordheim, Lkr. Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim), was etwa 24 km nordwestlich von Neuhof liegt
und
Herbelsdorf (Lkr. Haßberge).
Mein heißer Kandidat ist derzeit Herbelsdorf, obwohl der Ort ziemlich weit entfernt ist von Neuhof. Er liegt über 70 km nördlich, etwa auf der Höhe von Lichtenfels und rund 5 km nördlich von Ebern - aber: am Fuß eines Höhenzuges namens "Lichtensteiner Wald".

Ist jemandem bekannt, ob dieses Herbelsdorf früher als "Herbel am Wald" firmierte?

Viele Grüße
Susanne

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1557 Beiträge

Hallo,
gemeint ist Hürbel am Wald bei Lehrberg.

Sven

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1557 Beiträge

Hallo,
kann auch dieses gemeint sein, fast gleiche Ecke.
https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCrbel_(Geslau)

Gepfarrt nach Buch im Wald.

Gruß

Sven

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1557 Beiträge

Hallo,
das zweite war richtig:

http://www.archion.de/p/8c2b18e70c/

Liebe Grüße

Sven

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1557 Beiträge

Hallo,
hier nochmals die Ehe:

http://www.archion.de/p/7f6c6e2849/

Leider mit Schaden oben

Sven

  • 1