Biite um Lesehilfe

  • 1
Phil59
Mitglied seit
03.09.2016

141 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Leseproblem mit dem folgenden Taufeintrag der Anna Elisabeth Asendorf (Nr. 37)

http://www.archion.de/p/978eb8f551/

In der dritten Reihe von oben lese ich "nicht Asendorffs Kind". Wenn ich das korrekt entziffert habe, dann habe ich ein Problem...

Im Heiratsregister wird ihr Name als Anna Elisabeth Asendorf angegeben, im Todeseintrag als Anna Elisabeth Randermann, geb. Asendorf. Der Todeseintrag nennt als Eltern Christopher und Margarthe, geb. Schumacker. Letzteres würde sich mit dem Taufeintrag decken - bis auf den Nachnamen des Vaters.

Der Taufeintrag zeigt über dem "Asendorf" den Namen Witten. Es gab damals einen Johann Christopher Witten in Riede, aber dieser Mann hat niemals eine Asendorf geheiratet und deren Hofnamen (weit verbreiteter Brauch in der Region) übernommen. Übersehe ich da was?

Danke im voraus
-Uwe

Freezard
Mitglied seit
30.05.2018

194 Beiträge

Dort steht:

nunc Asendorff und

Das würde sehr wohl bedeuten, dass er früher Witten hieß und nun (nunc auf Latein) Asendorff heißt, wahrscheinlich aus genannten Gründen,

Gruß,
Rainer

Phil59
Mitglied seit
03.09.2016

141 Beiträge

Hallo Rainer,

Dankeschön! Da wäre ich nie im Leben drauf gekommen. Ich hab schon seit zwei Wochen nach dem Vater gesucht, weil ich "nicht Asendorffs Kind" gelesen hatte. Oh, well...

Gruß
Uwe

  • 1